www.Dermbach.net

Breitbandausbau im Projektgebiet Dermbach

Die Gemeinde Dermbach als Konzessionsgeber beabsichtigt, zur Versorgung aller Bürger und Gewerbetreibenden im Projektgebiet mit breitbandigen Telekommunikationsdiensten den Bau und Betrieb eines flächendeckenden Hochgeschwindigkeitsnetzes sowie die Erbringung von Endkundendienstleistungen im Projektgebiet in Auftrag zu geben. Die Gemeinde Dermbach hat im Rahmen des Förderprogramms des Bundes Richtlinie „Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland“ eine vorläufige Förderzusage erhalten. Ebenso wurden durch die Thüringer Aufbaubank Fördermittel im Rahmen der „Richtlinie des Freistaates Thüringen zur Förderung des Ausbaus von hochleistungsfähigen Breitbandinfrastrukturen“vorläufig bewilligt.

Ausschreibungsverfahren

Mit diesem Verfahren sollen geeignete Bieter identifiziert werden, die bis Ende 2018 marktübliche Breitbanddienste flächendeckend im Projektgebiet bereitstellen.

Nähere Informationen hierzu finden Sie im Dokument "Hinweise zum Ausschreibungs-Verfahren der Gemeinde Dermbach" welches nachfolgend zum Download bereit steht.

Ausschreibungsunterlagen zum Download im PDF-Format:

Begleitdokumentation zum Ausschreibungs-Verfahren der Gemeinde Dermbach

Eigenerklärung zur Eignung

Erklärung der Bietergemeinschaft

Erklärungen bei Weitervergabe von Leistungen an Nachunternehmer

 

Anlagen zur Begleitinformation:

Vertragsbedingungen zu Tariftreue und Entgeltgleichtheit

Vertragsbedingungen zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen

Vertragsbedingungen zu Nachunternehmereinsatz Kontrollen Sanktionen

 

Die Bewerber werden aufgefordert, auf der ersten Stufe des Ausschreibungsverfahrens (Teilnahmewettbewerb) einen Teilnahmeantrag innerhalb einer Frist bis zum 08.01.2018, 12:00 Uhr einzureichen.